SCHATTEN WIE BLEI

Zwei gut gehütete Familiengeheimnisse, eng miteinander verwoben, Spuren ins Konzentrationslager Flossenbürg und eine Reise in die NS-Zeit 

 

 

Am 23. April 2020 jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg zum 75. Mal. Zu diesem Anlass sollte mein neuer Roman „SCHATTEN WIE BLEI“ erscheinen. Wegen der Coronakrise muss ich auf den Sommer* verschieben. 

 

Das Buch ist mein Herzensprojekt und ein Stück Heimatgeschichte. Ich bin in Vohenstrauß aufgewachsen, 20 Kilometer von Flossenbürg entfernt. Meine Eltern, Verwandte und andere Zeitzeugen haben mit ihren Erzählungen die Erinnerung an die Ereignisse während der NS-Zeit stets lebendig gehalten. Auf diesen wahren Begebenheiten basieren Teile des Romans.

 

SCHATTEN WIE BLEI erzählt die fiktive Geschichte des deutschen Häftlingsarztes Wilhelm und des polnischen Zwangsarbeiters Viktor, von 1943 bis 1945 in Flossenbürg inhaftiert, und die Geschichte ihrer Enkel. Todesfälle in der Familie zwingen sie, sich mit der NS-Zeit auseinandersetzen. Der Schlüssel zum Verständnis ihres Lebens liegt im Schicksal ihrer Großväter. 

 

 

 *) Das genaue Datum gebe ich rechtzeitig bekannt.

 

 

Kontakt

LiLo Seidl, Autorin
liloseidl_autorin@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
LiLo Seidl, Nürnberg, Copyright © 2015, All Rights Reserved